Konzentrierte sich bis Anfang der neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts die künstlerische Ausbildung in Vietnam nahezu ausschließlich auf traditionelle Methoden, eine Auseinandersetzung mit internationaler Kunst und Trends war nur begrenzt möglich, so konnten sich, mit Öffnung des Landes und einem regen internationalen Austausch, neue Ausdrucksformen entwickeln.

Diese neuen Strömungen greift die Ausstellung auf. Im Focus stehen dabei Akteure aus den Städten Hanoi im Norden und Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden von Vietnam.

Die Ausstellung zur Kunstszene in Vietnam steht dabei nicht allein, sondern ist Teil von „connect:“, einer ganzen Reihe von Ausstellungen der ifa-Galerien Berlin und Stuttgart, die nationale, regionale oder lokale Kunstszenen vorstellt, die derzeit weniger im Fokus der internationalen Kunstwelt stehen, doch in denen sich aktuell spannende Entwicklungen abspielen.

Die erste Ausstellung der Reihe konzentriert sich auf Akteure aus den Städten Hanoi im Norden und Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden und stellt elf vietnamesische Künstlerinnen und Künstler mit Installationen, Videoarbeiten, Performances und Malerei vor, die sich in ihren Arbeiten mit gesellschaftlichen und sozialen Phänomenen auseinandersetzen.Sie alle leisten einen wesentlichen Beitrag zur Entstehung einer zeitgenössischen und gesellschaftspolitisch relevanten Kunstszene in Vietnam.

Ausstel­lung des In­sti­tuts für Aus­lands­be­zie­hun­gen (www.​ifa.​de) vom 18. Dezember 2009 bis 05. April 2010 in der ifa-Galerie Berlin vom 30. Juli 2010 bis 03. Oktober 2010 in der ifa-Galerie Stuttgart.

Zur Ausstellung erscheint eine Begleitpublikation, zugleich das erste deutschsprachige Kompendium über die Kunst Vietnams seit Anfang der 1990er Jahre, mit Textbeiträgen von Nguyen Quan, Bui Nhu Huong, Nguyen Nhu Huy, Veronika Radulovic, Barbara Barsch u. a. im Kerber Verlag. Format 17,5 × 24,5 cm, 152 Seiten mit 219 farbigen Abbildungen, Hardcover.

» Buchtipp: Connect: Kunstszene in Vietnam

Anzeige:

Ausgewählte FirstClass Hotels in Vietnam, Laos und Kambodscha finden Sie unter www.firstclass-resorts.de/indochina/, ausgesuchte Hotels, Resorts, Rundreisen und Zubucherreisen in Vietnam, Kambodscha und Laos unter www.indochina-tourismus.de bzw. www.vietnam-tourismus.de. Programme für einen Stopover in Singapur bieten wir Ihnen unter www.singapur-tourismus.de.